Lade Veranstaltungen

SELBSTKRITIK EINES BÜRGERLICHEN HUNDES

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Start:
5. Juli 2017, 21:00

deutsche Originalfassung
(D 2017) R: Julian Radlmaier D: Julian Radlmaier, Deragh Campbell, Kyung-Taek Lie, Beniamin Forti, Ilia Korkashvili, Bruno Derksen (99 min)

Wer nicht an proletarische Macht zum gemeinsamen Handeln ohne Hass glaubt (sondern an Kunst), wird in einen Hund verwandelt – und sei es der Regisseur selbst. Den, also sich, spielt der Wahlberliner Julian Radlmaier. In klaren Tableaus und schön steifen Reihum-Aufsagern nimmt er sich’s von Godard, Achternbusch, Bunuel, Rossellini, Pasolini: Roadmovie, Märchen, Debatten, Witze. Ziel ist ein „Kommunismus ohne Kommunisten“, in einer Komödie ohne Komödiantisches: statt Gags die Anmutung von deren Ankunft. (Dr. Robnik)

Mi 5.7., 21.00 (OmU)

Tickets gibt es ausschließlich an der Abendkassa ab 1 h vor Filmbeginn
Erwachsene 8€, ermäßigt 7€

iCal Import + Google Calendar
« Back to Events